Zum Hauptinhalt springen

Die Wiederkehr des Religiösen?

Islam, Christentum, Judentum – welchen Stellenwert haben sie für uns und die Politik? Was prägt unsere Werte und Normen stärker, Religion oder Politik? Gibt es eine „Wiederkehr der Götter“ – wird die Welt also religiöser? Auf solche und andere Fragen suchen die Forscherinnen und Forscher des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ in Münster Antwort, denn in allen Kulturen der Welt haben Religion und Politik sich gegenseitig beeinflusst, Symbole voneinander übernommen und Praktiken legitimiert.

Im Exzellenzcluster „Religion und Politik“ forschen rund 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus mehr als 20 geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächern und 14 Nationen. Sie untersuchen das komplexe Verhältnis von Religion und Politik quer durch die Epochen und Kulturen: vom Altertum bis heute, vom antiken Polytheismus über Judentum, Christentum und Islam in Europa, Amerika und der arabischen Welt bis zu den Religionen Afrikas und Ostasiens. Es ist der bundesweit größte Forschungsverbund dieser Art und von den 43 Exzellenzclustern in Deutschland der einzige zum Thema Religion. In vielseitigen Veranstaltungen treten die Münsteraner Wissenschaftler an die Öffentlichkeit, machen ihre Forschung sichtbar und fördern das allgemeine Verständnis für ein Jahrtausende altes Thema, welches so aktuell und relevant ist wie selten zuvor.

Kurzinformationen

Universitäten/Institute
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Themen
Geistes- und Sozialwissenschaften
Schlagworte
Exzellenzinitiative, 2010, Exzellenzcluster, Islam, Christentum, Judentum, Religion, Politik, Werte, Normen, Glauben, Götter, Kulturen
Copyright
Deutsche Forschungsgemeinschaft

Mehr zum Thema

Prof. Dr. Artemis Alexiadou - Gottfried Wilhelm Leibniz Preis 2014

Prof. Dr. Artemis Alexiadou - Gottfried Wilhelm Leibniz Preis 2014

In dieser Playlist finden Sie Kurzporträts aller Preisträgerinnen und Preisträger

"Vernetzt oder verloren?"

"Vernetzt oder verloren?"

Dialog an Deck am 2. Juli 2014 auf der MS Wissenschaft in Bonn

"Wer zieht in die Alten-WG?"

"Wer zieht in die Alten-WG?"

Dialog an Deck vom 20. Juni 2013 auf der MS Wissenschaft in Bonn

"Keine Angst vor Kiezdeutsch!"

"Keine Angst vor Kiezdeutsch!"

Prof. Dr. Heike Wiese am 18. Juni 2013 im Haus der Wissenschaft in Bremen

Die Welt der Rituale

Die Welt der Rituale

Wegmarken, Sinnstifter, Tröster, Ordner von Raum und Zeit - Warum brauchen wir Rituale und Zeremonien?

Giganten der Steinzeit

Giganten der Steinzeit

Die Spur der Steine: Von Dolmen, Gräbern und ihren Erbauern

Die Wellenjäger

Die Wellenjäger

Erschüttern Einsteins Gravitationswellen das Universum?

Nutzungsbedingungen

Die Weiterverbreitung, auch in Auszügen, für pädagogische, wissenschaftliche oder private Zwecke ist unter Angabe der Quelle gestattet (sofern nichts anderes an der entsprechenden Stelle ausdrücklich angegeben ist). Eine Verwendung im gewerblichen Bereich bedarf der Genehmigung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

Zum Einbetten

Text wurde in die Zwischenablage kopiert!