Zum Hauptinhalt springen
Diskrete Optimierer

Diskrete Optimierer

Mathematik ist langweilig und man kann sowieso nichts damit anfangen? Falsch – Mathematik trägt wesentlich dazu bei, unseren Alltag so angenehm wie möglich zu gestalten, wissen die Mathematiker Wiebke Höhn und Marco Lübbecke vom Institut für Mathematik an der TU Berlin. Algorithmen und Modelle helfen beispielsweise, bessere Lösungen zu finden: Sei es die schnellste Fahrtroute von Berlin nach München oder die geringste Wartezeit für die Busse und Bahnen. Eine Reise durch die Welt der Mathematik: Welche Herausforderungen stellt die Mathematik bei solchen Lösungen und warum sind Mathematiker auch Künstler?

Weitere Filme zu diesem Projekt finden Sie unten in der Playlist.

Kurzinformationen

Universitäten/Institute
Technische Universität Berlin
Themen
Naturwissenschaften und Mathematik
Schlagworte
DFG Science TV, Diskrete Optimierer, Optimierung, Routen, Netzwerk, kürzestmöglich, auswählen, Diskrete Optimierung, Produktionsanlage, Mathematik, Alltag, Algorithmen, bestmöglich, Diskrete Optimierung, Lösungen, TU Berlin, Marco Luebbecke, 2009
Copyright
Deutsche Forschungsgemeinschaft

Weitere Inhalte der Playlist

Mehr zum Thema

"Wettrüsten im Ameisenstaat"

"Wettrüsten im Ameisenstaat"

Prof. Dr. Susanne Foitzik am 25. November 2014 im Wissenschaftszentrum Bonn

"Vernetzt oder verloren?"

"Vernetzt oder verloren?"

Dialog an Deck am 2. Juli 2014 auf der MS Wissenschaft in Bonn

"Vom Denken der Tiere"

"Vom Denken der Tiere"

Prof. Dr. Julia Fischer am 19. März 2014 in der Bayerischen Staatsbibliothek in München

"Von Eulen und Lerchen"

"Von Eulen und Lerchen"

Prof. Dr. Till Roenneberg am 8. Oktober 2013 im Wissenschaftszentrum Bonn

"Wer zieht in die Alten-WG?"

"Wer zieht in die Alten-WG?"

Dialog an Deck vom 20. Juni 2013 auf der MS Wissenschaft in Bonn

"Galaktische Archäologie"

"Galaktische Archäologie"

Prof. Dr. Eva Grebel am 6. Juni 2013 in der Bayerischen Staatsbibliothek in München

"Warum bewegt uns Musik?"

"Warum bewegt uns Musik?"

Prof. Dr. Eckart Altenmüller am 5. Februar 2013 in der Bayerischen Staatsbibliothek in München

Polares Klimaarchiv

Polares Klimaarchiv

Bohren in der Arktis: Klimaforschung für die Zukunft

Die Wellenjäger

Die Wellenjäger

Erschüttern Einsteins Gravitationswellen das Universum?

Nutzungsbedingungen

Die Weiterverbreitung, auch in Auszügen, für pädagogische, wissenschaftliche oder private Zwecke ist unter Angabe der Quelle gestattet (sofern nichts anderes an der entsprechenden Stelle ausdrücklich angegeben ist). Eine Verwendung im gewerblichen Bereich bedarf der Genehmigung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

Zum Einbetten

Text wurde in die Zwischenablage kopiert!