Zum Hauptinhalt springen

Erfolgreich mit integrativen Produktionstechnologien

Eine wettbewerbsfähige Produktionstechnik ist für Hochlohnländer wie Deutschland besonders wichtig. Aachener Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler liefern im Rahmen des Clusters Beiträge, um die Produktion und damit Arbeitsplätze in diesen Ländern zu erhalten. Volkswirtschaftlich relevant sind dabei vor allem Produkte, die Märkte mit einer großen Zahl von Kunden ansprechen. Die Forscherinnen und Forscher werden sich insbesondere mit der Individualisierung, der Virtualisierung, der Hybridisierung und der Selbstoptimierung der Produktion beschäftigen. Der Cluster ermöglicht Unternehmen aus Deutschland und Europa zu erkennen, wo sie Kompetenz aufbauen müssen, um an einem Hochlohnstandort Erfolg zu haben. Gerade Mittelständler sollen dadurch wesentlich effektiver agieren und Ressourcen einsparen. Beteiligt sind unter anderem:

  • Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Sprecherhochschule) 
  • Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen 
  • Lehrstuhl für Werkzeugmaschinen am WZL 
  • Lehrstuhl für Produktionssystematik am WZL 
  • Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement am WZL 
  • Lehrstuhl für Technologie der Fertigungsverfahren am WZL 
  • Lehrstuhl für Montagetechnik am WZL 
  • Lehrstuhl für Hochleistungsrechnen (SC) 
  • Rechen- und Kommunikationszentrum der RWTH (RZ) 
  • Lehrstuhl und Institut für Eisenhüttenkunde (IEHK) 
  • Lehrstuhl für Oberflächentechnik im Maschinenbau (IOT) 
  • Fraunhofer Institut für Produktionstechnologie (IPT) 
  • Lehrstuhl für Gießereiwesen und Gießerei-Institut (GI) 
  • ACCESS e.V. 
  • Institut für Kunststoffverarbeitung e.V. (IKV) 
  • Lehrstuhl für Textilmaschinenbau und Institut für Textiltechnik (ITA) 
  • Lehr- und Forschungsgebiet Kautschuktechnologie (LFK) 
  • Zentrum für Lern- und Wissensmanagement und Lehrstuhl für Informatik im Maschinenbau (ZLW/IMA) 
  • Institut für Unternehmenskybernetik e.V. (IfU) 
  • Lehrstuhl und Institut für Bildsame Formgebung (IBF) 
  • Lehrstuhl für Lasertechnik (LLT) 
  • Fraunhofer Institut für Lasertechnik (ILT) 
  • Lehrstuhl für Technologie Optischer Systeme (TOS) 
  • Lehr- und Forschungsgebiet Nichtlineare Dynamik der Laser-Fertigungsverfahren (NLD) 
  • Lehrstuhl und Institut für Schweißtechnik und Fügetechnik (ISF) 
  • Lehrstuhl und Institut für Arbeitswissenschaft (IAW) 
  • Forschungsinstitut für Rationalisierung e.V. (FIR) 
  • WZLforum gGmbH 
  • Lehrstuhl für Computergestützte Analyse Technischer Systeme (CATS) 

Industriepartner: BMW, Phoenix Contact, RKW, Kugler, Freudenberg, Evonik Röhm, Grohno Guss, BRAUN Aesculap, Concept Laser, Carl-Zeiss AG, DALLI-WERKE, TRUMPF, EADS, Daimler AG, Siemens AG Automation and Drives, Vorwerk Elektrowerke, CEROBEAR, OKE Group GmbH, Döllken Kunststoffverarbeitung GmbH, Robert Bosch GmbH, Ford Forschungszentrum Aachen GmbH, SIGMA Engineering GmbH, Otto Junker Edelstahlgießerei GmbH, Europipe GmbH, Salzgitter Mannesmann Grobblech GmbH, Salzgitter Mannesmann Forschung GmbH, MAGMA, ESI, Georgsmarienhütte, Deutsche Edelstahlwerke. Dirostahl, Johann Hay GmbH & Co KG, ALD, Winergy, ThyssenKrupp Steel AG Division Industrie Profit Center Grobblech, Schott AG, EOS GmbH Electro Optical Systems, Festo, Dörries Scharmann Technologie GmbH, Chiron Werke GmbH, Lean Management Institut, VW Werkzeugbau Braunschweig, Alfred H. Schütte Vertriebsgesellschaft GmbH

Kurzinformationen

Universitäten/Institute
Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen
Themen
Ingenieurwissenschaften und Informatik
Schlagworte
Exzellenzinitiative, 2009, Exzellenzcluster, Hochlohnland, wettbewerbsfähig, Produktion, Arbeitsplätze, Märkte, Unternehmen, Mittelstand
Copyright
Deutsche Forschungsgemeinschaft

Mehr zum Thema

"Vernetzt oder verloren?"

"Vernetzt oder verloren?"

Dialog an Deck am 2. Juli 2014 auf der MS Wissenschaft in Bonn

"Wer zieht in die Alten-WG?"

"Wer zieht in die Alten-WG?"

Dialog an Deck vom 20. Juni 2013 auf der MS Wissenschaft in Bonn

Aktive Mikrooptik

Aktive Mikrooptik

Der Natur das Sehen abschauen... Von Fangschreckenkrebs, Menschen- und Mottenaugen sowie der bundesweit vernetzten Kooperation zur Entwicklung winziger optischer Systeme nach dem Vorbild der Natur

Diskrete Optimierer

Diskrete Optimierer

Viele Wege führen zum Ziel. Wie Mathematik unseren Alltag erleichtert

Die Wellenjäger

Die Wellenjäger

Erschüttern Einsteins Gravitationswellen das Universum?

Beton gut verbunden

Beton gut verbunden

Bruchversuche: Wie stark ist ultrahochfest?

Lola rennt: Episode 1 - Johnnie und Lola

Lola rennt: Episode 1 - Johnnie und Lola

Bei Johnnie läuft es noch nicht so richtig. Was für den Menschen kinderleicht ist, stellt den Laufroboter vor enorme Herausforderungen: Rennen, Hüpfen, Springen. Wie funktioniert eigentlich der menschliche Bewegungsapparat?

Die Menschmaschine: Episode 1 - Automatisierte Küchenhilfe

Die Menschmaschine: Episode 1 - Automatisierte Küchenhilfe

Bisher ist er nur ein lebloser Haufen Aluminium: Roboter ARMAR. Das soll sich bald ändern. ARMAR soll demnächst den Haushalt auf Vordermann bringen. Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg.

Blaues Wunder: Episode 1 - Auf "Heimatstation"

Blaues Wunder: Episode 1 - Auf "Heimatstation"

Für die Wissenschaftler des Bremer Exzellenzclusters MARUM geht es bald auf Tauchstation. In den Tiefen der Ozeane wollen sie erfahren, wie das Leben dort funktioniert. Zunächst aber zeigt uns Verner Ernstsen die "Heimatstation".

Beton Light: Episode 1 - Beton und Glasfaser

Beton Light: Episode 1 - Beton und Glasfaser

Dresden: Vorbei an den architektonischen Meisterwerken führen uns die Studenten Pia und Ralph zu Orten, wo es bröckelt. Nicht nur in der sächsischen Landeshauptstadt besteht mancherorts Sanierungsbedarf.

Nutzungsbedingungen

Die Weiterverbreitung, auch in Auszügen, für pädagogische, wissenschaftliche oder private Zwecke ist unter Angabe der Quelle gestattet (sofern nichts anderes an der entsprechenden Stelle ausdrücklich angegeben ist). Eine Verwendung im gewerblichen Bereich bedarf der Genehmigung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

Zum Einbetten

Text wurde in die Zwischenablage kopiert!