Zum Hauptinhalt springen

Festvortrag von Susanne Baer - Festveranstaltung 2015

Erschienen am 21.07.2015

Festvortrag von Professor Susanne Baer von der Humboldt-Universität zu Berlin bei der Festveranstaltung im Rahmen der Jahresversammlung der Deutschen Forschungsgemeinschaft 2015 am 1. Juli 2015 im Audimax der Ruhr-Universität Bochum

Kurzinformationen

Universitäten/Institute
Ruhr-Universität Bochum
Humboldt-Universität Berlin
Schlagworte
Professor Susanne Baer, Jahresversammlung der DFG 2015, Festveranstaltung
Copyright
DFG

Weitere Inhalte der Playlist

Mehr zum Thema

Neue Perspektiven bei neurologischen Erkrankungen

Neue Perspektiven bei neurologischen Erkrankungen

NeuroCure: Neue Perspektiven in der Therapie neurologischer Erkrankungen, Berlin

Vergleichende Integrations- und Demokratieforschung

Vergleichende Integrations- und Demokratieforschung

Berlin Graduate School of Social Sciences Geistes- und

Hilfe zur Selbsthilfe

Hilfe zur Selbsthilfe

Berlin-Brandenburg-School for Regenerative Therapies

TOPOI – Der Raum, ein weites Feld

TOPOI – Der Raum, ein weites Feld

Exzellenzcluster "TOPOI – The Formation and Transformation of Space and Knowledge in Ancient Civilisations", Berlin

Exzellent vernetzt

Exzellent vernetzt

Ruhr-University Research School, universitätsweite Graduiertenschule, Bochum

Mit Mathematik rechnen

Mit Mathematik rechnen

Berlin Mathematical School (BMS)

Das Zusammenspiel von Gehirn und Geist

Das Zusammenspiel von Gehirn und Geist

Berlin School of Mind and Brain

Prof. Dr. Michael Brecht - Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisträger 2012

Prof. Dr. Michael Brecht - Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisträger 2012

In dieser Playlist finden Sie Kurzporträts aller Preisträgerinnen und Preisträger

Nutzungsbedingungen

Die Weiterverbreitung, auch in Auszügen, für pädagogische, wissenschaftliche oder private Zwecke ist unter Angabe der Quelle gestattet (sofern nichts anderes an der entsprechenden Stelle ausdrücklich angegeben ist). Eine Verwendung im gewerblichen Bereich bedarf der Genehmigung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

Zum Einbetten

Text wurde in die Zwischenablage kopiert!