Zum Hauptinhalt springen

Integration als Wissenschaftsverbund

Der Exzellenzcluster „Kulturelle Grundlagen von Integration“ an der Universität Konstanz ist der erste geisteswissenschaftliche Forschungsverbund, der 2006 aus der Exzellenzinitiative des Bundes hervorgegangen ist. Das Thema Integration wird im Konstanzer Cluster auf allen sozialen Ebenen erforscht – von der Integration innerhalb von Kleinstgruppen bis hin zur globalen Ebene. Prozesse von Integration und Desintegration werden dabei in einem Zeitraum von der Antike bis heute in Blick genommen. Ziel der Untersuchungen des Exzellenzclusters „Kulturelle Grundlagen der Integration“ ist die Entwicklung einer neuen Kulturtheorie, die Kultur als grundlegendes Element der Integration begreift. Aktuelle Entwicklungen werden dabei nicht ausgeklammert. Hier soll der Cluster aktuelle Debatten mit Überlegungen und Begriffsbildungen bereichern. Der Cluster hat ein „Kulturwissenschaftliches Kolleg“ eingerichtet, an dem Wissenschaftler aus aller Welt sich ihrer Forschung widmen können, hat daneben neue Professuren installiert sowie Nachwuchsgruppen und ein Doktorandenkolleg ins Leben gerufen. Der wissenschaftliche Austausch erfolgt im Exzellenzcluster über Fachbereiche hinweg: Literaturwissenschaft, Geschichte und Soziologie, Politikwissenschaften, Rechtswissenschaft und Philosophie sind eingebunden. Dies schafft optimale Bedingungen für die geisteswissenschaftliche Forschung.

Kurzinformationen

Universitäten/Institute
Universität Konstanz
Themen
Geistes- und Sozialwissenschaften
Schlagworte
Exzellenzcluster, 2009, Exzellenzinitiative, Kultur, Integration, global, Antike, Neuzeit, Soziologie, Geisteswissenschaften
Copyright
Deutsche Forschungsgemeinschaft

Mehr zum Thema

Prof. Dr. Artemis Alexiadou - Gottfried Wilhelm Leibniz Preis 2014

Prof. Dr. Artemis Alexiadou - Gottfried Wilhelm Leibniz Preis 2014

In dieser Playlist finden Sie Kurzporträts aller Preisträgerinnen und Preisträger

"Tatort Simpsons und Co"

"Tatort Simpsons und Co"

Dr. Daniel Stein am 17. Juli 2014 in der Bayerischen Staatsbibliothek in München

"Vernetzt oder verloren?"

"Vernetzt oder verloren?"

Dialog an Deck am 2. Juli 2014 auf der MS Wissenschaft in Bonn

"Wer zieht in die Alten-WG?"

"Wer zieht in die Alten-WG?"

Dialog an Deck vom 20. Juni 2013 auf der MS Wissenschaft in Bonn

"Keine Angst vor Kiezdeutsch!"

"Keine Angst vor Kiezdeutsch!"

Prof. Dr. Heike Wiese am 18. Juni 2013 im Haus der Wissenschaft in Bremen

Die Welt der Rituale

Die Welt der Rituale

Wegmarken, Sinnstifter, Tröster, Ordner von Raum und Zeit - Warum brauchen wir Rituale und Zeremonien?

Giganten der Steinzeit

Giganten der Steinzeit

Die Spur der Steine: Von Dolmen, Gräbern und ihren Erbauern

Nutzungsbedingungen

Die Weiterverbreitung, auch in Auszügen, für pädagogische, wissenschaftliche oder private Zwecke ist unter Angabe der Quelle gestattet (sofern nichts anderes an der entsprechenden Stelle ausdrücklich angegeben ist). Eine Verwendung im gewerblichen Bereich bedarf der Genehmigung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

Zum Einbetten

Text wurde in die Zwischenablage kopiert!