Zum Hauptinhalt springen

Nachhaltige Mobilität durch Biomasse

Das Öl wird knapp. Die Motoren der Zukunft brauchen maßgeschneiderte Kraftstoffe, am besten nachwachsende. Im Aachener Exzellenzcluster versuchen Forscher, aus Biomasse synthetische Kraftstoffe herzustellen. Das Besondere: im Gegensatz zu heutigen pflanzlichen Kraftstoffen wollen die Aachener Forscher Energie aus Pflanzen und Pflanzenteilen gewinnen, die nicht Teil der Nahrungsmittelkette sind und auch nicht in Konkurrenz zu dieser stehen.

Ein viel versprechender Rohstoff ist beispielsweise Holz. In ihren Laboren erforschen die Aachener Wissenschaftler, wie man es in seine Einzelbestandteile zerlegen kann. Mit Hilfe von neu entwickelten Katalyseverfahren werden die komplexen Ausgangsmoleküle des Rohstoffes in einfachere Molekülstrukturen umgewandelt. So soll es möglich werden, maßgeschneiderte Kraftstoffe mit klar definierten Eigenschaften herzustellen. Um deren Verhalten im Motor besser zu verstehen, werden diese in Forschungsmotoren eingespritzt, gezündet und untersucht. So lassen sich möglichst effiziente und schadstoffarme Kraftstoffe entwickeln: Energie für eine nachhaltige Mobilität der Zukunft.

Kurzinformationen

Universitäten/Institute
Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen
Themen
Ingenieurwissenschaften und Informatik
Schlagworte
Exzellenzinitiative, 2009, Exzellenzcluster, Öl, Motor, Kraftstoffe, Biomasse, Pflanzen, Holz, Katalyse
Copyright
Deutsche Forschungsgemeinschaft

Mehr zum Thema

"Vernetzt oder verloren?"

"Vernetzt oder verloren?"

Dialog an Deck am 2. Juli 2014 auf der MS Wissenschaft in Bonn

"Wer zieht in die Alten-WG?"

"Wer zieht in die Alten-WG?"

Dialog an Deck vom 20. Juni 2013 auf der MS Wissenschaft in Bonn

Aktive Mikrooptik

Aktive Mikrooptik

Der Natur das Sehen abschauen... Von Fangschreckenkrebs, Menschen- und Mottenaugen sowie der bundesweit vernetzten Kooperation zur Entwicklung winziger optischer Systeme nach dem Vorbild der Natur

Funktion durch Vielfalt

Funktion durch Vielfalt

Pionierarbeit in China: Das größte Waldexperiment zur biologischen Vielfalt

Die Wellenjäger

Die Wellenjäger

Erschüttern Einsteins Gravitationswellen das Universum?

Beton gut verbunden

Beton gut verbunden

Bruchversuche: Wie stark ist ultrahochfest?

Lola rennt: Episode 1 - Johnnie und Lola

Lola rennt: Episode 1 - Johnnie und Lola

Bei Johnnie läuft es noch nicht so richtig. Was für den Menschen kinderleicht ist, stellt den Laufroboter vor enorme Herausforderungen: Rennen, Hüpfen, Springen. Wie funktioniert eigentlich der menschliche Bewegungsapparat?

Die Menschmaschine: Episode 1 - Automatisierte Küchenhilfe

Die Menschmaschine: Episode 1 - Automatisierte Küchenhilfe

Bisher ist er nur ein lebloser Haufen Aluminium: Roboter ARMAR. Das soll sich bald ändern. ARMAR soll demnächst den Haushalt auf Vordermann bringen. Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg.

Blaues Wunder: Episode 1 - Auf "Heimatstation"

Blaues Wunder: Episode 1 - Auf "Heimatstation"

Für die Wissenschaftler des Bremer Exzellenzclusters MARUM geht es bald auf Tauchstation. In den Tiefen der Ozeane wollen sie erfahren, wie das Leben dort funktioniert. Zunächst aber zeigt uns Verner Ernstsen die "Heimatstation".

Beton Light: Episode 1 - Beton und Glasfaser

Beton Light: Episode 1 - Beton und Glasfaser

Dresden: Vorbei an den architektonischen Meisterwerken führen uns die Studenten Pia und Ralph zu Orten, wo es bröckelt. Nicht nur in der sächsischen Landeshauptstadt besteht mancherorts Sanierungsbedarf.

Nutzungsbedingungen

Die Weiterverbreitung, auch in Auszügen, für pädagogische, wissenschaftliche oder private Zwecke ist unter Angabe der Quelle gestattet (sofern nichts anderes an der entsprechenden Stelle ausdrücklich angegeben ist). Eine Verwendung im gewerblichen Bereich bedarf der Genehmigung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

Zum Einbetten

Text wurde in die Zwischenablage kopiert!