Zum Hauptinhalt springen

TOPOI – Der Raum, ein weites Feld

Die Erforschung von „Topoi“ – Räumen – hat ihren Platz in den verschiedensten Wissenschaftsdisziplinen. So taucht der Begriff „topos“ beispielsweise in der Mathematik, der Rhetorik oder der Medizin auf, während in der Archäologie anhand von Fund- und Schriftstücke die räumliche Ausdehnung antiker Imperien und ihr politischer Einfluss untersucht wird.

Im Exzellenzcluster Topoi in Berlin beschäftigt man sich mit der Bedeutung, Definition, Wahrnehmung und Gestaltung vieler dieser Raumaspekte: Archäologen und Geographen arbeiten Hand in Hand; so werden z.B. Bohrkerne ausgewertet, die Aufschluss über das Klima in verschiedenen Epochen an einem Ort geben und damit, ob der Ort für eine Siedlung geeignet war oder nicht. Die Philosophen des Clusters untersuchen u.a. frühe kosmologische Modelle, die inhärenter Bestandteil von antiken Theorien des Raums sind. Unter kulturhistorischen Gesichtspunkten werden u.a. Reiseberichte und Gemälde des 18. Jahrhunderts analysiert.

Das Cluster wird getragen von der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Als weitere Partner sind nicht nur die Staatlichen Museen, sondern auch weitere außeruniversitäre Einrichtungen beteiligt.

Kurzinformationen

Universitäten/Institute
Freie Universität Berlin
Humboldt-Universität Berlin
Themen
Geistes- und Sozialwissenschaften
Schlagworte
Exzellenzinitiative, 2010, Exzellenzcluster, Raum, Raumaspekte, Mathematik, Rhetorik, Medizin, Klima, Epochen, Siedlungen, Philosophie, Kultur
Copyright
Deutsche Forschungsgemeinschaft

Mehr zum Thema

Prof. Dr. Artemis Alexiadou - Gottfried Wilhelm Leibniz Preis 2014

Prof. Dr. Artemis Alexiadou - Gottfried Wilhelm Leibniz Preis 2014

In dieser Playlist finden Sie Kurzporträts aller Preisträgerinnen und Preisträger

"Tatort Simpsons und Co"

"Tatort Simpsons und Co"

Dr. Daniel Stein am 17. Juli 2014 in der Bayerischen Staatsbibliothek in München

"Vernetzt oder verloren?"

"Vernetzt oder verloren?"

Dialog an Deck am 2. Juli 2014 auf der MS Wissenschaft in Bonn

"Was tun gegen Alzheimer?"

"Was tun gegen Alzheimer?"

Prof. Dr. Michael Heneka am 17. Oktober 2013 in der Bayerischen Staatsbibliothek in München

"Von Eulen und Lerchen"

"Von Eulen und Lerchen"

Prof. Dr. Till Roenneberg am 8. Oktober 2013 im Wissenschaftszentrum Bonn

"Wer zieht in die Alten-WG?"

"Wer zieht in die Alten-WG?"

Dialog an Deck vom 20. Juni 2013 auf der MS Wissenschaft in Bonn

"Keine Angst vor Kiezdeutsch!"

"Keine Angst vor Kiezdeutsch!"

Prof. Dr. Heike Wiese am 18. Juni 2013 im Haus der Wissenschaft in Bremen

Nutzungsbedingungen

Die Weiterverbreitung, auch in Auszügen, für pädagogische, wissenschaftliche oder private Zwecke ist unter Angabe der Quelle gestattet (sofern nichts anderes an der entsprechenden Stelle ausdrücklich angegeben ist). Eine Verwendung im gewerblichen Bereich bedarf der Genehmigung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

Zum Einbetten

Text wurde in die Zwischenablage kopiert!